Zum Saisonstart ging es für die weibliche D – Jugend der JSG Friedberg-Kissing nach Königsbrunn. Im Spiel gegen die Gastgeberinnen gab es eine 6:16 Niederlage.

Von Beginn an zeigte Königsbrunn eine konsequente Abwehrleistung, die zu Ballverlusten der JSG führte. Gegenstöße mit genauen Abschlüssen ließen die Königsbrunner Mädchen schnell in Führung gehen. Erst nach vier Minuten gelang den Gästen der erste Treffer, insgesamt drei sollten in der ersten Halbzeit fallen.

In der zweiten Hälfte konnte die JSG zwar ihre Abwehrleistung verbessern, im Angriff blieb die Torausbeute aber weiterhin gering. Das Spiel endete so mit 16:6 für die Mannschaft aus Königsbrunn. Durch einige gute Aktionen der Torhüterinnen konnte eine noch höhere Niederlage verhindert werden.

Das zweite Spiel gegen die Handballerinnen vom TSV Wertingen musste ausfallen. Deshalb wurde als zweite Begegnung ein Freundschaftsspiel ausgetragen, nochmal gegen die Mädchen vom BHC Königsbrunn 09.

Der jungen Mannschaft half die zusätzliche Erfahrung aus dem zweiten Spiel sehr. In Zukunft muss die Mannschaft lernen, mehr eigenen Körpereinsatz im Angriff und in der Abwehr zeigen, unnötige Ballverluste zu vermeiden und ihre Torchancen besser zu nutzen.

 

Es spielten:

Kefer, Keller, Böhm, Holwell, Weilbacher, Ramsauer; Preyl, Karaca, Segmüller, Behrens, Kratzer