Am Samstag gab es für die weibliche B – Jugend der JSG Friedberg – Kissing den ersten Saisonsieg in der ÜBOL. Mit dem 14:9 (9:3) gegen Haunstetten 2 setzten sich die Handballerinnen etwas vom Tabellenende ab.

In dieser Saison arbeitet die JSG im weiblichen Bereich mit Mering zusammen. Spielerinnen und Hallenzeiten kommen vom Nachbarn aus dem Augsburger Süden.

Am Samstag trat die weibliche B – Jugend stark verbessert auf im Vergleich zu den ersten beiden Spielen, die verloren gingen.         Aus einer gut funktionierenden Abwehr mit einer überzeugenden Torfrau Pöppel nutzte die Mannschaft vor allem in der ersten Hälfte ihre Offensivchancen. Nach einer 4:0 Führung ging man mit einem 9:3 in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte ließen die Kräfte ein wenig nach, dennoch hielten die Spielerinnen der JSG die Konzentration hoch und gewannen verdient mit 14:9 (9:3) beim TSV Haunstetten 2.

.

Pöppel, Treske (Tor), Soldo, Aurich (3), Halotta, Atzkern (3), Hoyer (2), Huber L., Schmid (2), Kirster (1), Wiesenberg, Gentet (1), Frank (2), Huber P.