Die männliche D – Jugend des TSV Friedberg geht ungeschlagen in die Winterpause. Beim Heimspieltag gab es Siege gegen Haunstetten und Günzburg, letzter ging aber nicht in die Wertung ein, da es sich lediglich um ein Freundschaftsspiel handelte.

Günzburg bezwang der TSV mit 24:19, Haunstetten mit 26:16. Damit schraubten die Handballer ihre Ausbeute auf zwölf Siege in zwölf Partien. Günzburg, als Zweiter nur vier Zähler zurück, hatte auch im dritten Aufeinandertreffen in dieser Saison keine Chance.

Auch die Aufgabe gegen Haunstetten löste die D – Jugend ausgezeichnet. Ihre schnelle Mitte, die guten Tempogegenstöße, der torgefährliche Rückraum stellten in der Bezirksoberliga jeden Gegner vor unlösbare Probleme.

 

 

Bernert, Schmidt, Risse (1), Hehl (5), Kober (1), Einertshofer, Kappler (7), Weigl (7/2), Häusler (10), Neumeier (7), Greiffenberger  (4), Kemeny,  Stancu (8/4).

 

 

Domenico Giannino (gia)