Die männliche C1 – Jugend des TSV Friedberg hat in der Bayernliga den dritten Saisonsieg feiern können. Gegen den Letzten aus Rosenheim gab es einen ungefährdeten 37:20 (17:11) Erfolg.

Die Oberbayern konnten in dieser Saison noch keinen Zähler holen, aber davon ließ sich der TSV nicht verführen, den Gegner zu unterschätzen. Von Beginn an präsentierten sich die Herzogstädter konzentriert und in Spiellaune. Die Abwehr und die beiden Torhüter zeigten eine sichere Vorstellung, so dass Friedberg von Beginn an vorne war. Die Rückraumspieler hatten viel Platz, den sie entweder selbst für druckvolle Abschlüsse nutzten oder ihre Nebenleute gut einsetzten. Zur Pause stand es bereits 17:11.

Im zweiten Durchgang machten die Handballer genauso weiter. Sie beherrschten den insgesamt harmlosen Gegner klar und bauten ihren Vorsprung immer weiter aus. Schon bald bestand am Heimsieg kein Zweifel mehr. Der Endstand von 37:20 (17:11) bringt dem TSV nicht nur zwei wertvolle Punkte in der Bayernliga ein, sondern lässt die C – Jugend auch auf den siebten Platz vorrücken. 

 

 

Kiehstaller, Lohner; Seidler (1), Bauer (8), Maas (9/2), Wanie (2), Salopek (11), Wilferth (1), Häussler, Kappler, Hensold (1), Risse (4)