Herren 4

Zur besten Sonntagnachmittags-Couch-Zeit machten sich 14 tau- und zum Teil sogar frische Herren der Linie 4 auf zum Stelldichein beim Tabellenführer der Bezirksklasse Ost.

Das Trainerteam griff im Vorfeld des Bezirksklasse-Klassikers MIV vs .1871zwoi tief in die Taktikkiste und bestellte die Mannschaft bereits drei Stunden vor Spielbeginn in die TSV-Arena. Die Aufgaben waren klar verteilt: Krafttraining mit Langbänken und Langtischen für die einen, Konditions- und Ausdauer unter Drucksituation für die anderen.

Die neue Saison hat begonnen und das Gesicht der Linie IV hat sich deutlich verändert – und teilweise drastisch verjüngt! Es wurden in den ersten vier Spielen bereits 22 Spieler eingesetzt, was den breiten Kader der Linie IV unterstreicht.
Breit ist diesem Fall übrigens nicht nur auf die schiere Anzahl an Spielern beschränkt, sondern auch auf die Konstitution einiger Herren der Linie IV. Die Sommerpause wurde, entgegen anderslautender Meldungen, nicht nur zum Konditionbolzen, sondern auch zum Gewichtmachen verwendet. Nach intensiver Vorbereitung war somit wieder ordentlich Dampf auf den Kesseln und so waren die Herren heiß auf die erste Begegnung gegen Bobingen 2.

Kalender
  
Go to top
Template by JoomlaShine