Am Samstag laden die Friedberger Handballer wieder ein zum alljährlichen Jugendturnier. Auch dieses Mal findet das Turnier auf den Rasenplätzen am Friedberger Gymnasium statt. Die erste Begegnung startet um 11 Uhr.

Traditionell messen sich dabei Mannschaften von den Minis bis zur C – Jugend. Über 30 Teams aus ganz Schwaben reisen an, auch einige Münchner Mannschaften sind diesmal mit im Teilnehmerfeld. Besonders erfreulich sind die vielen Teams bei den Minis und der E – Jugend. Das zeigt, dass dem Handballsport der Nachwuchs nicht ausgeht.

Für die Verpflegung ist auch in diesem Jahr wieder bestens gesorgt. Grillfleisch, Kuchen, kühle Getränke werden reichlich vorhanden sein. Die Handballer aus Friedberg haben keine Mühe gescheut, um auch bei den Schiedsrichtern Prominenz dabei zu haben: Alle Begegnungen werden exklusiv von Spielern aus der ersten Mannschaft geleitet.

Auch für den Fall von Regenwetter ist vorgesorgt. Dann findet das Turnier in abgespeckter Form in der Halle des Gymnasiums statt, wo aus Platz- und Zeitgründen nur die Wettbewerbe der E- und D – Jugend ausgespielt werden könnten. Doch die Wettervorhersage für den Samstag verspricht bislang strahlenden Sonnenschein.

Nach dem Turnier findet auf dem Gelände wieder das Friedberger AH – Fest statt. Dann haben nicht nur die vielen ehrenamtlichen Helfer aus dem Verein die Gelegenheit, gemeinsam bei kühlen Getränken und gutem Essen beisammen zu sitzen.

 

 Domenico Giannino (gia)