Die Landesliga verpasst hat die weibliche C – Jugend der JSG Friedberg-Kissing. Beim Turnier in Anzing reichte es nur zu Rang vier. Darum wartet die ÜBOL auf die Handballerinnen, wenn die neue Saison im Herbst los geht.

Die JSG startete mit einem 15:13 Sieg gegen Innsbruck. Dies sollte die einzige Niederlage für die Österreicher bleiben. Innsbruck gewann danach alle Spiele und schaffte es als Erster in die Landesliga.

Das zeigte das große Potential der JSG. Doch in den nächsten Partien konnte sie dieses nicht mehr regelmäßig abrufen. Nach einem 6:10 gegen Vaterstetten und einem 8:13 gegen den Gastgeber traf Friedberg-Kissing auf den bislang punktlosen Letzten.

Doch auch gegen die HSG Rednitzgrund 2 gelang der weiblichen C – Jugend kein Sieg. Mit dem 11:11 Unentschieden verpassten es die Handballerinnen, zumindest nach Punkten mit dem Dritten aus Anzing gleichzuziehen. Das Turnier beendeten sie so auf Rang vier, das reichte nicht für die Qualifikation zur Landesliga. Darum wird die weibliche C – Jugend in der ÜBOL antreten.

 

Domenico Giannino (gia)